Ökumenisches Fest

16. Juni 2019;

 

Ökumenisches Fest am Sonntag, 16. Juni 2019

 

Liebe Mitglieder und Freunde unserer Gemeinden in Flingern und Düsseltal!

 

Sie haben sicher schon gehört, dass wir in diesem Jahr mit unserer evangelischen Nachbargemeinde wieder ein Ökumenisches Fest feiern wollen.

Es soll am Sonntag, dem 16. Juni, mit den Gottesdiensten beider Konfessionen in der Pauluskirche um 10.15 Uhr und in der Matthäikirche um 11 Uhr beginnen.

Wir werden nach unserem katholischen Festgottesdienst in einer Prozession zur Matthäikirche ziehen. Dort ist eine gemeinsame „lange Tafel“ gedeckt. Sie finden das auf dem beigefügten Flyer näher beschrieben, der nach den Gottesdiensten verteilt wird oder in den Kirche ausliegt.

 

Wir haben nun eine besondere Bitte für diesen Tag. Es soll zum Ausdruck kommen, was unsere beiden Kirchen zutiefst verbindet: Unsere gemeinsame Verwurzelung in der Bibel, der Heiligen Schrift. Unsere Prozession wird darum in diesem Jahr die Heilige Schrift als Symbol der Gegenwart Gottes mit sich führen. Und, das ist ganz wichtig: Das Wort Gottes, wie es bei uns persönlich ankommt.

Daher bitte ich Sie herzlich, Ihr persönliches Wort Gottes, Ihre Geschichte, Ihre Sätze aus der Bibel am 16.6. mitzubringen.

Und zwar geschrieben oder sonst wie gestaltet (gemalt, geklebt, kommentiert …) auf dem Bogen in der Klarsichthülle. Diese Worte Gottes in Flingern und Düsseltal wollen wir in der Prozession mitnehmen und an der Matthäikirche an einer langen Schnur aufhängen.

Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Bitte beteiligen Sie sich daran, dass so deutlich wird, was unsere gemeinsame christliche Wurzel ist: Gottes Wort.

 

Ich freue mich darauf und grüße Sie – auch im Namen von Pfarrerin Schwab – sehr herzlich.

 

Ihr Pastor Ansgar Steinke

Zurück

Weitere Veranstaltungen

 

Samstag/Sonntag, 11./12. Mai

Pfarrgemeinderat
An diesem Wochenende tagt der Pfarrgemeinderat in Essen-Werden.

 

Sonntag, 12. Mai

Messdienerausbildung
St. Paulus: jeden Sonntag vor der Sonntagsmesse um 10.45 Uhr

 

Dienstag, 14. Mai

Wie schreibe ich mein Testament?
Das ASG-Bildungsforum und die katholischen Hilfswerke Adveniat, MISEREOR, Caritas international, Renovabis, missio und das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘  laden für Dienstag, 14. Mai, von 17 bis 18.30 Uhr alle Interessierten ins Lambertushaus, Stiftsplatz 4, ein, sich kostenfrei über die grundlegenden rechtlichen Gesichtspunkte der Nachlassregelungen zu informieren. Stefan Berzdorf, Rechtsanwalt aus Meerbusch, referiert zum Thema: Wie schreibe ich mein Testament? Weitere Infos unter www.erbschaftsinitiative.de oder unter Telefon 0761/200-785.

 

Donnerstag, 16. Mai

Maiandacht der kfd Düsseldorf
17.00 Uhr an der Mariensäule neben der Maxkirche

 

Eltern- und Patengespräch zur Vorbereitung auf die Taufe
20.00 Uhr im Konferenzraum, Paulusplatz 4a


Samstag, 18. Mai

Gesundheitswesen im Wandel
Der Stadtverein Düsseldorf der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung (KAB) bietet von 14.30 bis 17 Uhr im Pfarrsaal von St. Michael, Posener Straße 1 eine kostenlose Informationsveranstaltung für alle Interessieren zum Thema: Gesundheitswesen im Wandel - was Sie heute wissen sollten!“ an. Änderungen bei der Datenschutzgrundverordnung sorgen zum Beispiel dafür, dass für uns eigentlich selbstverständliche Auskünfte nicht mehr erteilt werden dürfen. Ebenso wurden in den letzten Jahren die Leistungen der Krankenkassen und Pflegeversicherungen immer wieder angepasst und oft verzichtet man auf Leistungen, die einem eigentlich zustehen würden. Als Referenten kommen Gaby Maiwald, Heiko Matamaru, Fachwirt für Gesundheit und Sozialwesen, und Diakon Michael Inden, Stadtverbandspräses der KAB Düsseldorf. Anmeldung per E-Mail: Stadtverein.duesseldorf@gmail.com oder unter Telefon: 0162/2582504.
SONNTAG, 19. MAI

Messdienerausbildung
St. Elisabeth: nach der Sonntagsmesse um 10.45 Uhr

 

Mittwoch, 22. Mai

Mit der kfd St. Elisabeth und Vinzenz und St. Paulus zum Dörfchen „Düssel“
Wir fahren am Mittwoch, 22. Mai, mit dem RE um 13.39 Uhr bis Wuppertal-Vohwinkel und dann mit der S9 nach Wülfrath-Aprath. Von dort geht es dann zum Dörfchen Düssel.

Treffpunkt:
13.15 Uhr am Infostand im Hauptbahnhof; Ticket 2000 und Zusatzticket erforderlich.

Anmeldung:
Gertrud Adams, Tel. 1688320; Hannelore Zadow, Tel. 7334012