Firmung

4. November 2018;


Auf der Schwelle zum Erwachsenwerden gerät Vieles im Leben junger Menschen in Bewegung. Auch der eigene Standpunkt im Glauben muss neu geklärt werden. Dabei möchten wir sie unterstützen. Im Sakrament der Firmung feiert die katholische Kirche die Stärkung junger Christen auf ihrem Lebensweg durch die Gaben des Heiligen Geistes. Dazu werden in den kommenden Wochen in unserem Kirchengemeindeverband die jungen Leute zwischen 16 und 26 Jahren per Postkarte eingeladen. Darüber hinaus liegen Einladungspostkarten an den Schriftenständen unserer drei Kirchen aus.

Die Informationstreffen zur Vorbereitung auf das Sakrament der Firmung sind am 4. November, oder für alle, die da nicht können, alternativ am 11. November jeweils um 18.00 Uhr in der Liebfrauenkirche. Bei diesem Treffen gibt es einen Überblick über die gemeinsame Zeit und die erforderlichen Anmeldeunterlagen. Die Firmvorbereitung startet dann im Dezember und mündet in der Feier der Firmung am 30. April 2019 um 18.00 Uhr in der Liebfrauenkirche.

Die Firmvorbereitung findet bei uns alle zwei Jahre statt. Jugendliche und junge Erwachsene, die sich diesmal dagegen entscheiden, haben also in zwei Jahren erneut die Möglichkeit, an der Firmvorbereitung teilzunehmen. Sollten darüber hinaus Erwachsene am Empfang des Firmsakramentes interessiert sein, bei denen die Firmung in der Sturm- und Drangzeit der Jugend ausgefallen ist, bitte ich diese, mit mir Kontakt aufzunehmen. Wir bilden dann zeitgleich eine Gruppe Erwachsener, die sich auf die Feier der Firmung vorbereitet.


Pfarrvikar Benedikt Bünnagel

Zurück

Weitere Veranstaltungen


Mittwoch, 17. Oktober

mittwochgespräche
Thema: „Weltordnung - der Weg zu einer besser geordneten Welt“
Referent: Ignaz Bender
18.00 Uhr im Maxhaus, Schulstraße 11


Donnerstag, 25. Oktober

Ausflug nach Solingen-Gräfrath mit der kfd St. Elisabeth + Vinzenz und St. Paulus
Am Donnerstag, 25. Oktober, um 13.12 Uhr fahren wir mit dem RE nach Wuppertal-Vohwinkel und weiter mit dem Bus nach Gräfrath. Sehenswert ist dort die Kirche „Maria Himmelfahrt und das Klingenmuseum. Stärken können wir uns dann im Kaffeehaus am Gräfrather Markt.

Treffpunkt: Donnerstag, 25. Oktober, 12.55 Uhr am Infostand im Hauptbahnhof; Ticket 2000 und Zusatzticket sind erforderlich
Anmeldung: Gertrud Adams, Tel. 1688320, Hannelore Zadow, Tel. 7334012


Samstag, 27. Oktober

Frauen wandern – mit der Bibel unterwegs.
Eine ökumenische Aktion zusammen mit Frauen der Evangelischen Emmauskirchengemeinde.
Die Frauengemeinschaften St. Paulus und St. Elisabeth und Vinzenz laden zusammen mit der evangelischen Emmauskirchengemeinde zur ökumenischen Bibelwanderung am Samstag, 27. Oktober, ein.
Die Wanderung startet um 13.30 Uhr an der Haltestelle Oberrath der Linie U 72, Treffpunkt ist der Spielplatz bei der Haltestelle.
Von dort laufen wir durch den Grafenberger Wald, Ostpark, Grafental zum Ziel im Pestalozzihaus An drei Stationen hören wir auf einen Bibeltext, tauschen uns aus und laden zum Nachdenken ein.
Im Pestalozzihaus teilen wir Mitgebrachtes, Getränke stehen bereit.
Um 18.00 Uhr besuchen wir gemeinsam die Vorabendmesse in der Liebfrauenkirche.
Die Strecke umfasst etwa 8 km, festes Schuhwerk und wettergemäße Kleidung empfehlenswert.

Für die Vorbereitungsgruppe
Sieglinde Sommer


Sonntag, 4. November

Informationstreffen zur Vorbereitung auf die Firmung
18.00 Uhr Liebfrauenkirche, Degerstraße


Kirchenkabarett mit Edith Börner
Jede Generation hat ihre eigene Macke. Die Kabarettistin Edith Börner seziert in ihrem aktuellen Programm „Generation: fit & fertig. Mit gutem Karma zur Biotomate“ die Generation 40plus. Auf Einladung des Stadtverbandes der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) tritt sie am Sonntag, 4. November, um 18 Uhr im Maxhaus, Schulstraße 11, auf. Ihre Meinung: Die Alten werden immer jünger, die Reichen reicher, Frauen gebildeter, Kinder immer ärmer und der doofe Rest hat das Nachsehen. Den „best agern“ gehört die Zukunft. Die postmaterielle-nach-68er-Genration revoltiert, damals wie heute, mit Konsumkritik und Aktionismus. Da wird gewellnesst, meditiert, Biotomaten gezüchtet und eine ganze Generation walkt am Stock durch heimische Grünanlagen. Karten können für 15 Euro (KAB-Mitglieder zehn Euro) bestellt werden bei Marita Lanze unter Telefon: 0211/651768 oder per E-Mail: marita@lanze.net.